Einsatzfelder
als Projektcoaching in Projekten mit bereichsübergreifenden Teams

als Teamcoaching prozessbegleitend in Linienfunktionen

Um gegebene Ziele bzw. Aufträge effektiver und schneller erfüllen zu können, werden Teams gebildet. Dadurch werden Synergien von Erfahrungen unterschiedlicher Experten zur Wirkung gebracht.
Es wird davon ausgegangen, daß Teams kreativer, flexibler und effizienter beim Lösen von Problemen sind und dass Konzepte gemeinsam erarbeitet, mitgetragen und umgesetzt werden.
Oft jedoch treten statt dessen energiehemmende Frustrationen, Emotionen und Blockaden auf. Einzelkämpfe und Konkurrenzkämpfe erschweren die Erreichung der Teamziele.
Bleiben diese Störungen unberücksichtigt bestehen, weil sie nicht rechtzeitig erkannt, übersehen oder verdrängt werden, können ihre Auswirkungen den Projekterfolg gefährden.
Um diese wahrzunehmen, zur Sprache zu bringen und sie auszuräumen kann es hilfreich sein, einen Teamcoach mit ins Boot zu nehmen.
Was macht ein Team- / Projektcoach?
Er ist möglichst bereits bei der Teamfindung dabei, um das Team ?zusammenzuschweissen?, um mögliche Konflikte von Beginn an abzufangen (in den Teamsitzungen oder in einem Teamentwicklungsworkshop).

Er ist bei den Teamsitzungen dabei, in die er sich nicht aktiv einmischt oder sie leitet, sondern in denen er

- die Stimmungen wahrnimmt,
- zwischenmenschliche Spannungen beobachtet,
- Richtungen, in die das Team unbewußt hinsteuert, erspürt,
- methodische (z.B. Projektmanagement, Besprechungs-Spielregeln
und -tools) Defizite erkennt,
- fehlende Vereinbarungen bezüglich Zielen, Aufgaben und Verantwortungen,
Vorgehensweisen, Rollen, Verhaltensspielregeln beobachtet.
Während und/oder am Ende der Teamsitzung spiegelt er das Wahrgenommene wider, erarbeitet mit dem Team die Ursachen und leitet es an zur Erarbeitung von Lösungen zu Veränderungen.

In Konfliktfällen moderiert er klärende Gespräche zwischen den Konfliktparteien.

Teammitglieder können einzelne Gespräche mit dem Coach zur Reflexion ihrer Person im Team führen oder um eventuelle Problemstellungen beleuchten und lösen zu können.

zurück zum Unternehmenskonzept